Fahren

Der Fahrsport in unserem Verein kann auf eine jahrzehntlange Tradition zurückblicken.

Die Höhepunkte der Turniertradition waren die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften im Zweispännerfahren im Jahr 1999 und die Ausrichtung des Cavallo-Cups im Jahr 2001. Im Umfeld des Tatenhausener Schlosses wurden diese zwei großen Turniere mit sehr viel Engagement und Herzblut organisiert.

Auch in den folgenden Jahren war der Höhepunkt des Jahres war das Fahrturnier am Tatenhausener Schloss mit Prüfungen der Klassen E und A . Es wurden Ein- und Zweispänner in Dressur, Hindernisfahren und Gelände vorgestellt. Und auch die Königsklasse, die Vierspänner, waren auf dem Turnier vertreten.

Dieses Turnier erfreute sich bei den Fahrern unseres Vereins, als auch bei den Nachbarvereinen, wegen der vielschichtig absolvierenden Prüfungen und des naturnahen Ambientes großer Beliebtheit. Im Jahr 2014 hat das Fahrturnier letztmalig stattgefunden.